Riehen pflegerisch: «Der Andrang von Kranken wuchs stets …»

Samstag, 16. November 2019 14:00
Treffpunkt: Vor dem Eingang des Geistlich-diakonischen Zentrums, Spitalweg 20, Riehen

Noch vor der offiziellen Eröffnung des kleinen Spitals an der Oberdorfstrasse trat im Oktober 1852 die erste Patientin ein. Es handelte sich um eine mittellose Frau, die an einem «bösen» Auge litt. In den folgenden Jahrzehnten entstanden zwei weitere Krankenhäuser, von Anfang an verbunden mit der Kommunität Diakonissenhaus. Auf dem Rundgang erhalten Sie einen Eindruck von den drei historischen Spital-Gebäuden und erfahren Interessantes und Berührendes aus früheren Zeiten.

Führung mit Caroline Schachenmann
Treffpunkt: Vor dem Eingang des Geistlich-diakonischen Zentrums, Spitalweg 20, Riehen

Führung

Wir wünschen Ihnen inspirierende Kulturerlebnisse in Riehen.

Kulturbüro Riehen | Baselstrasse 30 | CH-4125 Riehen 1 | Telefon: +41 61 643 02 73  | Fax: +41 61 641 24 24 | kulturbuero-riehen@bluewin.ch | www.kulturbuero-riehen.ch